Valtra Fehler Codes

Fehlercode Stifte Fehlererkennung Fehlerfunktion Niveau Prüfungen Reparaturen, Einstellungen

 

P101 A1A2 / 12 Das Proportionalventil P1 des DPS nimmt Strom an, der die vorgegebenen Grenzwerte überschreitet oder unterschreitet. Kurzschluss oder Drahtschaden (C1). 3

P103 A1A2 / 10 Das Proportionalventil P2 von DPS nimmt Strom an, der die vorgegebenen Grenzwerte überschreitet oder unterschreitet. Kurzschluss oder Drahtschaden (C2). 3 Siehe Tabelle.

P105 A1A2 / 8 Das Proportionalventil P3 von DPS nimmt Strom an, der die vorgegebenen Grenzwerte überschreitet oder unterschreitet. Kurzschluss oder Drahtschaden (C3). 3 Siehe Tabelle d) Seite 370/13 C auf Seite 370/21.

P107 A1A2 / 6 Das Vorwärtsantriebs-Proportionalventil P4 nimmt Strom an, der die vorgegebenen Grenzwerte überschreitet oder unterschreitet. Kurzschluss oder Drahtschaden (F). 3 g

P109 A1A2 / 4 Das Rückwärtsgang-Proportionalventil P5 nimmt Strom an, der die vorgegebenen Grenzwerte überschreitet oder unterschreitet. Kurzschluss oder Drahtschaden (R). 3

A311 A1A3 / 2 Getriebeöltemperaturwert (Sensor B14) unmöglich (über + 150 ° C). Fehlerhafter Sensor oder Verkabelung 3 Siehe Tabelle b) auf Seite 370/11 E auf Seite 370/23

A312 A1A3 / 2 Getriebeöltemperaturwert (Sensor B14) unmöglich (unter --- 50˚C). Fehlerhafter Sensor oder Verkabelung 3 ge 370/11 g 370/23.

A313 A1A3 / 4 Signal vom Gaspedalstellungssensor B15 unter 1 V (DC) oder über 7 V (DC). Sensor falsch eingebaut oder Sensor / Drähte beschädigt. Ist der Fehlercode A313 zusammen mit dem Fehlercode A314 sichtbar, kann in den Sensoren B15 oder B16 (gleiche Versorgungsspannung) ein Kurzschluss oder Erdschluss auftreten. 3 Siehe Tabelle b) Seite 370/11 G auf Seite 370/24.

A314 A1A3 / 7 Signal vom Kupplungspedalstellungssensor B16 unter 1 V (DC) oder über 7 V (DC). Sensor falsch eingebaut oder Sensor / Drähte beschädigt. 3 Siehe Tabelle b) Seite 370/11 F auf Seite 370/23.

A315 A1A3 / 7 A1A4 / 4 Bei abgeschaltetem Kupplungspedal (Digitaleingang d06) ist das Signal vom Kupplungspedalstellungssensor B16 0,5 V (DC) größer oder kleiner als im Kalibrierpunkt (Spannung Wert darf nicht mehr als eine Sekunde überschreiten). Die Einstellung des Pedal-Endschalters S9 mit Hilfe des Testmodus prüfen, ggf. einstellen. Messen und kalibrieren Sie den Positionssensor B16. Wenn der Fehlercode in Verbindung mit dem Motorstart erscheint, sichern Sie den korrekten Start: Betätigen Sie zuerst das Kupplungspedal und danach den Motor. Überprüfen Sie den Batteriezustand und laden Sie sie auf (Spannung kann zu niedrig fallen). 3 Siehe Tabelle b) Seite 370/11 F auf Seite 370/23.

D116 A1A3 / 9, 10 DPS up --- down-Taster (S23) sind gleichzeitig aktiv. Die Tasten in den Hebelknöpfen können kurzgeschlossen sein. 1 S t bl S i t

D117 A1A4 / 7, 8 Vorwärts (S40) und Rückwärtsfahrtrichtung (S41) gleichzeitig aktiv. Shuttle-Hebelschalter können kurzgeschlossen sein. 4 Siehe Tabelle a) Seite 370/10 See instr. B auf Seite 370/20. D118 A1A4 / 10, 11 Beide Zapfwellendrehzahlen sind gleichzeitig eingelegt. Zapfwellenschalter (S28 / S29) können kurzgeschlossen sein. 2 ge 370/10 370/20.

D123 A1A4 / 14, 7, 8 Handbremse und eine oder beide Shuttle-Richtungen gleichzeitig eingekuppelt. Shuttle-Hebelschalter können kurzgeschlossen sein. 4 Siehe Tabelle a) auf Seite 370/10. Siehe Instr. B auf Seite 370/20.

D225 A1A3 / 7 A1A4 / 4 Kupplungspedalstellung unter 2% (0 ... 1%) und d06 ist nicht aktiv (d06 = Kupplungspedal-Endschalter). Überprüfen Sie die Einstellung des Kupplungspedal-Endschalters S9. Funktion der Feststellbremsleuchte H11 (Programmversionen 42-) prüfen. 3 Siehe Tabelle b) Seite 370/11 F auf Seite 370/23. F320 A1A1 / 5, 7 Shuttle-Drehzahlsensoren (B12 / B13) geben unterschiedliche Frequenz. Differenz über 30%. Einer der Sensoren ist defekt. 3 Siehe Tabelle) Siehe Instrumente D

F321 A1A1 / 13 Motordrehzahl niedriger als das, was die Shuttle-Sensoren (B12 / B13) anzeigen, wenn ein Solenoid vollständig aktiv ist. Der Motordrehzahlsensor B11 ist möglicherweise defekt. 3 c) Seite 370/12. Auf Seite 370/22.

F324 A1A1 / 5, 7 Fahrgeschwindigkeit über 10 km / h und Richtungsinformation im Steuergerät ändern sich. Shuttle-Sensoren B12 oder B13 können Fehler- oder Drahtprobleme sein. 3 Siehe Tabelle c) auf Seite 370/12. Siehe Instrument D auf Seite 370/22

L419 A1A1 / 3 Der volle Druck wurde über 3 Sekunden mit der Zapfwellenkupplung verbunden, die Drehzahl der Zapfwellendrehzahl ist jedoch niedriger als sie sein sollte. PTO - Kupplung kann rutschen. Es ist möglich, dass der Drehzahlsensor B7 defekt ist. Prüfen Sie im Testmodus die Zapfwellenhebelschalter S28 und S29 (prüfen Sie den Testmodus, der nicht falsch herum angeschlossen ist). Prüfen Sie, ob im Steuergerät eine korrekte Parameterdatei vorhanden ist. Sicherstellen, dass die PTO-Drehzahlparameter P und L korrekt eingestellt sind (in Programmversion 42-). 2 Siehe Tabelle c) auf Seite 370/12 Siehe Instrumente D auf Seite 370/22 und Seiten 370/19 und 370 / 24B.

L422 A1A1 / 13, 8, 6 Eine Shuttle-Richtung ist aktiviert und die volle Steuerung ist über 3 Sekunden aktiv. Die Shuttle-Drehzahl ist niedriger als die Motordrehzahl im Verhältnis zum DPS-Verhältnis.

VALTRA ARBEITSBESTELLUNGEN, AC 5 UND 5.2

Zeigt die Anzeigeeinheit einen Fehlercode an:

Maßnahmen:

1. Dekodieren Sie den Fehlercode gem. 370/5 --- 6 (Selbst --- Diagnose)

2. Prüfen Sie die Funktion der Komponente im Testmodet (Instr. 370/8).

3. Fehler beheben.

4. Wenn die Steuereinheit A1A oder Programme geändert wurden, müssen Sie die notwendigen Einstellungen gemäß der Instr. 370 / 24A.

5. Führen Sie alle Punkte im Testmodus (Instr. 370/8) aus. Damit ist sichergestellt, dass der Schlepper vor der Auslieferung in Ordnung ist.

 

Von ser. Nein.

K41107 --- inkl: Prüfen Sie den Fehlercode-Speicher F1.

6. Prüfen Sie den Schlepper gemäß der Instr. 370 / 24E.

--- Falls auf dem Display nicht der Fehlercode angezeigt wird:

In der folgenden Tabelle gibt es Fehler, die nicht die Fehlercodes haben:

Komponente: Mögliche Ursache: Maßnahmen:

1. AC 5 Anzeigeeinheit nicht

Funktion (an der LH-Seitenpfeiler)

--- Steuergerät A1 Versorgungsspannung oder Masse

Hat Störungen oder die Anzeigeversorgung.

--- Anzeigeeinheit P6 defekt

--- Steuergerätestecker A1A1 lose

--- Sicherung F24 prüfen

--- Spannungen von der Steuereinheit A1

Steckverbinder A1A1 / 1 - A1A1 / 2 (= Batteriespannung)

--- neue Anzeigeeinheit, wenn das System nicht

Funktion

--- Anschlüsse prüfen

2. Im Armaturenbrett leuchtet

"P", obwohl die Fahrtrichtung gewählt wurde

--- Hebelschalter S15 (P) defekt oder

Falsch montiert.

--- Prüfung im Prüfmodus, Punkt d16 / d22

--- 1)

--- Überprüfen Sie die Montage des Schalters S15 (Seite

370 --- 20)

3. Der schwarze Pfeil blinkt, obwohl die Fahrtrichtung hat

Ausgewählt wurde

--- Fahrer hat den Sitz über 4 (6) Sekunden verlassen. AC 5.2: über 30 Sek., Wenn die

Kupplungspedal gedrückt wird.

--- Detektorschalter S60 (im Sitz)

Nicht Funktions- oder Drahtschäden

--- am Sitz Sitzhebel in Stellung P,

Schalthebel in die Fahrposition

--- Prüfung im Prüfmodus, Punkt d05, 2)

4. Schwarzer Pfeil ändert sich nicht,

Wenn Sie den Shuttlehebel verwenden

--- Hebelschalter S40 (F) oder S41 (R)

Fehlerhaft oder lose im Rahmen.

--- Prüfung im Testmodus, Punkte

D09, d10 / d18, d19

5. Shuttle, DPS oder PTO haben

Störungen (z

langsam)

--- Störung, die die Steuereinheit A1 nicht hat

Identifiziert

--- Druck im Niederdruckkreis auch

niedrig

--- Kupplung vor --- Füllung oder Anfangsdruck

Sind falsch gesetzt

--- alle Vorgänge im Testmodus durchführen

(Instrumente 370/8)

- Niedrige Hydraulikdruckmessung, siehe

Instr. 911 --- 1

--- Indizes prüfen / im Einstellmodus,

(Instrumente 370 / 24D, AC5.2: Instrumente 371/11)

6. Motor startet nicht (Anlasser

Motor dreht sich nicht)

Gebrauchte Traktoren J38343 ---.

--- keine Versorgung der Steuereinheit A1.

--- Feststellbremsschalter S15 oder Eingangssignal A1A4 / 14 (AC 5) oder A1A8 / 8 (AC 5.2)

Defekt

--- Steuergerät Ausgangssignal A1A2 / 3 (AC

5) (Relais K28) oder A1A3 / 5 (AC 5.2) defekt ist.

--- Sicherung F24 prüfen

--- Prüfung im Prüfmodus, Punkt d16 / d22 (falls

Notwendig, Wechsler oder Steuergerät)

--- Überprüfen Sie, ob die Spannung von der Steuerung

Einheit A1 befindet sich im Relais K28 (wenn nötig,

Steuergerät wechseln).

VALTRA FEHLERSUCHE IM TESTMODUS F II

Symbol in

anzeigen

Testpunkt

F7 Richtungsinformation (U / min) *)

F6 Drehzahl (U / min) *)

F5 Abtriebsdrehzahl (U / min) *)

F4 Abtriebsdrehzahl (U / min) *)

F3 Reserve

F2 Fahrtgeschwindigkeit *)

F1 Motordrehzahl *)

A4 Kupplungspedalstellung%

A3 Gaspedalstellung *)%

A2 Getriebetemperatur

A1 Außentemperatur

D16 Feststellbremse

D15 Zapfwellenschalter

D14 Sitzrichtung (nur TwinTrac)

D13 Zapfwelle --- Drehzahl 2 (Hebel in hinterer Stellung)

D12 Zapfwelle --- Drehzahl 1 (Hebel in vorderer Stellung)

D11 DPS vor --- Programmiertaste (unter

Shuttlehebel)

D10 Richtung R (hinten)

D09 Richtung F (vorwärts)

D08 DPS auto / man

D07 DPS auto1 / auto 2

D06 Kupplungspedal-Endschalter

D05 Fahrererkennung (im Sitz) 1)

D04 Zapfwellenstart

D03 HiShift-Schaltflächen

D02 DPS-Taste, unten

D01 DPS-Taster, oben

z.B. 5142 START LEVEL

Programmversion nummer

P1 DPS-Magnetventil 1 (Kupplung C1) *)

P2 DPS-Magnetventil 2 (Kupplung C2) *)

P3 DPS-Magnetventil 3 (Kupplung C3) *)

P4 F Kupplungsmagnet (vorwärts) *)

P5 R Kupplungsmagnet (nach hinten) *)

B Zählerfunktionen